Vereine informieren -
Landesanglerverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen aktuellste Informationen und Mitteilungen zu Themen der Angelfischerei geben, sowie in komprimierter Form aktuelle Hinweise, Hintergrundberichte oder Pressemitteilungen veröffentlichen.

vor

SVZ: Petrijünger AV„Früh auf“ Hagenow stark in Jugendarbeit - blicken auf Vereinsjahr 2018

Hagenow/ Görslow, den 08.02.2019

SVZ: Angler stark in der Jugendarbeit

Petrijünger vom Verein „Früh auf“ Hagenow blicken auf Vereinsjahr 2018 / Ehrungen für aktive Mitglieder

Dieter Hirschmann Hagenow Einen kapitalen Karpfen mit einem Gewicht von 19 Kilogramm und einer Größe von fast einem Meter fing im vorigen Jahr Jungangler Nikolai Mihajlov. Dieser kapitale Fang dürfte auf der jüngsten Jahreshauptversammlung der Hagenower Petrijünger noch einmal Gesprächsstoff gewesen sein. Die Mitglieder der Hagenower Anglervereins „Früh auf“ blickten auf ihrer jüngsten Zusammenkunft in ihrem Stammlokal „Perle am Mühlenteich“ auf das vergangene Vereinsjahr. „Unser Auftrag besteht darin, aktiv Naturschutz zu betreiben. Und diesem Anliegen werden wir immer besser gerecht“, sagt Harald Laabs, der erneut von den Mitgliedern das Vertrauen als Vereinsvorsitzender erhielt. Er macht in diesem Zusammenhang beispielsweise auf die gemeinsame Aktion mit den Stadtjägern in der Kleinen Bekow aufmerksam, als die Naturfreunde Vogelnistkästen anbrachten (SVZ berichtete). Als die Sanierung des Hagenower Mühlenteiches im Frühjahr anstand, fischten die Angler in drei Aktionen den Sedimentfang ab, um den Fischbestand zu erhalten. Hinzu kamen umfangreiche Pflegemaßnahmen an den Vereinsgewässern. Knapp 60 Mitglieder arbeiteten aktiv an der Gewässerpflege und Hege der Fischbestände mit. Wie es vom Vereinsvorstand dazu heißt, leisteten die Angler insgesamt 407 Stunden.

„Allein am Mühlenteich haben wir in der vergangenen Saison fünf blaue Säcke an Müll und Unrat gesammelt. Besonders hervorheben will ich hierbei die Schüler von der Stadtschule am Mühlenteich, die durch ihren Angel-Workshop eine besondere Beziehung zum Gewässer haben“, sagt Harald Laabs, der auf die gute Jugendarbeit aufmerksam macht. Im Verein ist Richard Wegner der Jugendwart. Mit den Junganglern ging es beispielsweise ins Meeresmuseum nach Stralsund, zu Europas größter Fischaufstiegstreppe in Geesthacht, sie besuchten einen Fischer in Hohen Sprenz, um praktisch zu erleben, wie Arten wieder heimisch werden können. Außerdem machen sich seit 2013 Schüler der Stadtschule am Mühlenteich im Angelworkshop mit theoretischen und praktischen Fragen des Angelns vertraut. In diesem Jahr steht der Workshop unter dem Motto „Angeln macht Schule“. Im vergangenen Jahr schlossen die Petrijünger den Workshop mit 18 Schulkindern erfolgreich ab. Der Vorstand bedankt sich bei Kathrin Mirs, Werner Schreiber und Werner Frenz für die Unterstützung der Arbeit mit den Schülern. Fünf Kinder wurden Mitglied im Angelverein.

Fazit der Mitgliederversammlung: Der Verein entwickelt sich weiter stabil, der Vorstand habe sich in seiner Arbeit etabliert.

Alle Mitglieder des Vorstandes haben sich wieder zur Wahl gestellt und wurden von den Mitgliedern bestätigt.

Vorsitzender der Vereins ist Harald Laabs, sein Stellvertreter Andreas Durdel, Schatzmeisterin ist Kathrin Engelke, Schriftwart Kathrin Mirs, Jugendwart ist Richard Wegner, Gewässerwart Wilfried Friese und Sportwart ist wieder Sven Klünder.

SVZ, Dieter Hirschmann


© 2011 EVS Digitale Medien GmbH | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ UND DATENSCHUTZERKLÄRUNG | LINKS | AUSSCHREIBUNGEN