Vereine informieren -
Landesanglerverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen aktuellste Informationen und Mitteilungen zu Themen der Angelfischerei geben, sowie in komprimierter Form aktuelle Hinweise, Hintergrundberichte oder Pressemitteilungen veröffentlichen.

zurück vor

SVZ: Fischereischein-Prüfung in Parchim: Lernen bei passioniertem Petrijünger

Parchim/ Görslow, den 14.01.2019

news-img

Fischereischein-Prüfung in Parchim: Lernen bei passioniertem Petrijünger

Peter Rinow leitet wieder zwei Vorbereitungslehrgänge auf die Fischereischein-Prüfung in Parchim – Quelle: https://www.svz.de/22238437 ©2019

Wer vom Fang seines Lebens träumt, braucht erst einmal den Angelführerschein. Der so genannte Fischereischein ist ein Sachkundenachweis. Damit dokumentiert jeder, der angeln möchte, seine Befähigung im Umgang mit der Umwelt und Natur an den heimischen Gewässern und natürlich mit den Fischen. Das Gute daran: Einmal bestanden, gilt der Angelschein ein Leben lang.

Zwei Termine in Parchim

In Parchim werden in diesem Jahr wieder zwei Prüfungstermine angeboten: am 9. März sowie am 23. November. Die entsprechenden Vorbereitungslehrgänge darauf finden am 2. und 3. März sowie am 16. und 17.November jeweils von 8 bis 16 Uhr in den Räumlichkeiten des Kreisanglerverbandes Parchim und Umgebung am Möderitzer Weg 53 - 55 statt.

Auch diesmal konnte der Verband als Lehrgangsleiter wieder einen Experten „an Land ziehen“, der Fisch-, Gewässerkunde sowie die anderen Wissensgebiete anschaulich vermittelt und den Nachwuchs-Petrijüngern so ganz nebenbei noch die Prüfungsangst nimmt. Der Kreisanglerverband Parchim und Umgebung arbeitet schon seit langem mit Peter Rinow aus Dobbin zusammen. Und der wiederum engagiert sich seit fast 30 Jahren in der Jugendarbeit, von 2008 bis 2012 sogar als Präsidiumsmitglied im Landesanglerverband.

Seinem Ehrenamt bleibt der Betreiber von „Peters Angelschule“ treu

Vor etwa sieben Jahren machte der 60-Jährige seine Passion zum Beruf und gründete eine Angelschule. Sein zweites Standbein sind geführte Angeltouren in Mecklenburger Gewässern und auf der Ostsee. Seinem Ehrenamt bleibt der Betreiber von „Peters Angelschule“ weiterhin treu: Bei Veranstaltungen des Dachverbandes der Angler in MV für Kinder und Jugendliche stellt er sich immer mal wieder gern als Betreuer zur Verfügung.

Obwohl Rinow schon so viele Angelneulinge auf die Prüfung zum Fischereischein eingeschworen hat, seien diese Lehrgänge für ihn keinesfalls eine Routineangelegenheit. Vor allem liegt dem passionierten Angler und Pilzexperten auch daran, angehenden Petrijüngern zu vermitteln, dass der Naturschutz das ureigenste Interesse von Anglern sein muss.

Für beide Vorbereitungslehrgänge können sich noch Interessenten anmelden, erfuhr SVZ vom Leiter der Jugendgruppe im Kreisanglerverband Bernhard Fandrich. Das ist in der Stadtverwaltung bei Marion Maaß unter Telefon 03871/71328 möglich. Die Parchimerin ist als Sachbearbeiterin für Fischereiangelegenheiten im Ordnungsamt tätig. Damit laufen bei ihr auch die Fäden für die Prüfungen zum Fischereischein zusammen – von der Annahme der Anmeldungen bis zur Auswertung. Geschrieben werden die Prüfungen übrigens im Stadthaus. Als Mindestalter für die Lehrgangsteilnahme gilt: Man sollte den zehnten Geburtstag schon gefeiert haben.

– Quelle: https://www.svz.de/22238437 ©2019

SVZ, Christiane Großmann


© 2011 EVS Digitale Medien GmbH | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ UND DATENSCHUTZERKLÄRUNG | LINKS | AUSSCHREIBUNGEN